Kostenloses Probeabo
2019-07-10 19:33:08

Öffentlichkeitsarbeit zu Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer

Karl Noswitz

Unser Chefredakteur Karl Noswitz war am 8. Juli 2019 um die Mittagszeit mit einem fahrbaren Plakatständer in der Innenstadt von Karlsruhe unterwegs, um die Öffentlichkeit über Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer aufzuklären. Aber sehen Sie selbst:

Bitte unterstützen Sie unsere Zeitung mit Ihrer Spende, damit wir unsere Aufklärungsarbeit ausbauen können. Sachdienliche Hinweise bitte an redaktion [ at ] privat-depesche.de. Absolute Diskretion wird selbstverständlich zugesichert.

Unser Spendenkonto: IBAN DE65 3816 0220 6119 1910 15. Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe. Sie können Ihre Spende leider nicht von der Steuer absetzen. Investigative Recherchearbeit wird in Deutschland nicht als gemeinnützige Tätigkeit anerkannt. Bitte fordern Sie ein kostenloses Probe-Abo der Druckausgabe der privat-depesche an.

Lesen Sie bitte auch:

Nazi-Enkelin Susanne Baer sitzt im BundesverfassungsgerichtAbtreiben macht freiLöst Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer neue Migrationslawine aus?Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer und George SorosBundesverfassungsrichter Susanne Baer und Andreas Paulus Mieter von Abtreibungs-LobbyistinBundesverfassungsrichterin Susanne Baer und ihre Gender-SeilschaftDer Gender-Clan von Bundesverfassungsrichterin Susanne BaerBefangenheitsantrag gegen Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer
Impressum